Protokoll vom 8. Februar 2018
Bürgerinitiative Fuldatal e. V. gegen Südlink
Protokolle

Niederschrift 03/2018

der Vorstandssitzung am Donnerstag, 08.02.2018, von 20.30 Uhr bis  22.15 Uhr

Teilnehmer:  Guntram Ziepel, Hubert Schulte, Martin Brähler Zugeschaltet: Johannes Lange

Entschuldigt:  Thomas Noll, Isabell Fehrmann (tel. erreichbar), Harald Hoßfeld (krank), Maria Quanz

Besprochene TOPe:

  1. II. BI-Konvent am Samstag 24. März 2018 in der Orangerie, 10-16 Uhr

Thema (Arbeitstitel): „SuedLink im Spannungsfeld von Energiewende, Politik und Netzausbau“

Veranstalter ist der Bundesverband mit Unterstützung/Sponsoring der BIFuldatal

Mitteilung von Maria: Zusagen von

Tobias Jaletzki, Geschäftsführer von EUROSOLAR zu den Fragen des HGÜ-Ausbaus mit einer Schwerpunksetzung auf die denkbaren Alternativen

Alexander von Jagwitz, B.A.U.M.group zu „100% regionale erneuerbare Energie – ein dezentrales Energiesystem am Beispiel der Stadtwerke Wunsiedel“

Ralph Lenkert, die LINKE mit einem Impulsvortrag der den Netzausbau als Ganzes kritisch beleuchtet und Alternativen zu den teuren, landschaftszerstörenden HGÜ Südlink, Ultralink und Südostlink benennt

 

Arne Gericke, Europaabgeordneter Freie Wähler zu Netzausbau HGÜ aus Sicht der EU

und dann wissen wir noch, dass:

BNetzA kommt, welches Team steht noch nicht fest

BUND. Dr. Neumann kommt

Verteilnetzbetreiber sind noch unentschlossen


Vorgesehener Ablauf:
Guntram schickt ausführlicheren Entwurf als PPP.

10.30 Einführungsvortrag

Schirmherr

Grußworte SOL/Ultranet

Statements:

  1. BUND (Dr. Neumann)
  2. A. von Jagwitz
  3. BNetzAgentur (Herr Otte)
  4. TenneT (Lex Hartmann?)
  5. Osthessennetz (Herr Hahner)
  6. SPD (Timon Gremmels),
  7. Die Linke (Lenkert),
  8. Freie Wähler (Arne Gerike)
  9. CDU (MdB Brand?)

13.30 – 14.15 Uhr Pause

Nachmittagsverlauf: Weitere strategische Vorgehensweise – Strategie und Taktik der weiteren Vorgehensweise der Bürgerinitiativen: – Einführung Guntram Ziepel – Beratungen aller verbleibenden TeilnehmerInnen – Deutscher Szenariorahmen ist zu kurz gedacht – Nachdenken über Energie der Zukunft

Maria und Guntram sind morgen (9.2.) im Maritim und klären die örtlichen Gegebenheiten und Notwendigkeiten. Eher weniger Bestuhlung und voll besetzt als zu viele Stühle mit großen Lücken. Man kann bei Bedarf aus dem Stuhllager problemlos ergänzen.

Auszug aus dem Protokoll 2/2018:

-Maria hat Wolfgang Zündel (HR) angefragt. Zurzeit schwierig einen Beitrag unterzubringen. Hessenschau aber möglich.

– Zündel will auch nach möglichen Referenten schauen.

– örtliche Politiker, MdLs, MdBs, Bundespolitik und Landespolitik Hessen, Thüringen, Niedersachsen und Bayern (Minister, Fraktionen … ), Stadtverwaltung, Kreis, vom SuedLink betroffene Kommunen in der Region sind einzuladen.

– Bürgerdialog Stromnetz; Deutsche Umwelthilfe Dr. Peter Amels

Termin muss jetzt schon allen möglichen Teilnehmern mitgeteilt werden zur Blockierung des Termins. To do vom Bundesverband!

Vorab-Mitteilung an die Medien: Perske dpa zu informieren (Hubert) (erledigt).

Vorankündigung auf unserer Homepage: Thomas, (erledigt.)

Herrenknecht wird von Guntram eingeladen, aber nicht unbedingt mit Vortrag. (Angefragt, noch keine Rückmeldung.)

Technik von der Stadt dürfte wieder ausreichen. Guntram klärt dies.

Einstimmiger Beschluss: Einladung an alle BI-Mitglieder, sie erhalten Essen/Getränke frei. (Würstchen, Kartoffelsalat, ein Getränk, Gutscheine mit Einladung) Harald spricht wegen Essen und Getränke mit Fritz Wiegand (erledigt). Erklärung an die Mitglieder über unsere Zielsetzung zur Energiewende ist notwendig und mitzuschicken. Guntram sehr bald, damit Isabell nicht unter Zeitdruck gerät.

Plakate/Transparente für drinnen sind vorzubereiten. Rückfrage mit Hotelleitung für Genehmigung. Guntram

Werbungsmittel: vier Windspiele der BI mit Logo sollten angeschafft werden. To do:  Isabell                                                                                                                                   

Beschluss: einstimmig für Anschaffung gemäß des Isabell vorliegenden Angebots (unter Einbeziehung von Harald und Johannes).

Werbung/Info an regionale Politik-Vertreter, an die Ortsvorsteher mit Bitte um Streuung im Stadtteil in Verbindung mit Fulda aktuell  oder Marktkorb.

  1. Verschiedenes: nächste Sitzung am Donnerstag, 20.30 Uhr bei Isabell oder Hubert

Fulda, 08.02.2018  

Hubert Schulte, Schriftführer                                Johannes Lange, Vorsitzender